MELO Group engagiert sich für Leseförderung in Deutschland

Children with father reading book in the carpetSeit Oktober 2015 ist die MELO Group als Mitglied im Stifterrat der Stiftung Lesen aktiv. Die Gruppe nimmt damit auch am Projekt „Mein Papa liest vor“ teil. „Zeitungen und Zeitschriften zählen immer noch zu unserem Kerngeschäft. Lesen ist dafür eine Grundvoraussetzung. Aus diesem Grund engagieren wir uns nachhaltig bei der Stiftung Lesen. Wir wollen vor allem junge Menschen dabei unterstützen, die notwendigen Kernkompetenzen zu erlernen – verbunden mit einer Menge Spaß an unterschiedlichen Medien und Inhalten“, betont Dr. Holger Bingmann, Chairman der MELO Group.

Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen: „Wir freuen uns sehr darüber die MELO Group in unserem Stifterrat begrüßen zu dürfen. Denn wir brauchen starke Partner aus den unterschiedlichsten Bereichen und Branchen, um langfristig Deutschlands Lesekompetenz stärken zu können.“

Dem Stifterrat der Stiftung Lesen gehören Verbände, Organisationen und Unternehmen an, die die Arbeit der Stiftung Lesen finanziell unterstützen. Umfassende Lesekompetenz ist wesentliche Voraussetzung für die persönliche Entwicklung, Erfolg im Berufsleben und gesellschaftliche Teilhabe.

Wer nicht richtig lesen kann, hat schlechte Chancen in unserer Gesellschaft, denn Lesen ist ein wichtiger Schlüssel für Bildungsfähigkeit. Eine umfassende Lesekompetenz ist daher eine wesentliche Voraussetzung für die persönliche Entwicklung, Erfolg im Berufsleben und gesellschaftliche Teilhabe. Allerdings zeigen PISA-Studien und OECD-Berichte für die Lesekompetenz deutscher Kinder seit Jahren große Defizite auf: 14,5 Prozent der 15-Jährigen Schülerinnen und Schüler verfügen nur über eine (sehr) schwache Lesekompetenz (PISA 2012). Rund 7,5 Millionen Erwachsene sind hierzulande laut LEO-Studie 2011 funktionale Analphabeten und nur jeder Fünfte in Deutschland liest regelmäßig ein Buch.

Vor diesem Hintergrund setzt sich die Stiftung Lesen dafür ein, Deutschland zum Leseland zu machen, in dem jedes Kind und jeder Erwachsene über die jeweils notwendige Lese- und Medienkompetenz verfügt und Lesefreude entwickelt. Ziel ist es, für jedes Mitglied der Gesellschaft geeignete und zugängliche Programme zur Leseförderung zu entwickeln – unabhängig von seinen materiellen, kulturellen oder sozialen Voraussetzungen.

 

Pressekontakt MELO Group GmbH & Co. KG
Siegfried Maier
PR & Communications Manager
Muthmannstraße 1, 80939 München
Tel.: 089 / 32471 – 4288
E-Mail: siegfried.maier@melo-group.com

Pressekontakt Stiftung Lesen
Lisa von Zobeltitz
Senior PR-Managerin
Kommunikation und Public Affairs
Römerwall 40, 55131 Mainz
Tel.: 06131 / 2 88 90-28
E-Mail: lisa.vonzobeltitz@stiftunglesen.de
www.stiftunglesen.de

Media Carrier expandiert: Neue Niederlassung in London eröffnet

Die Media Carrier GmbH wächst. Mit dem neuen Office auf den britischen Inseln betreut die junge Tochter der MELO Group ab heute wichtige britische und internationale Kunden aus der Verlagsbranche und der Reiseindustrie von London aus. Für den neuen Standort zeichnet Patrick King verantwortlich. Die Eröffnung ist ein wichtiger Bestandteil der Wachstumsstrategie der Media Carrier GmbH, die weitere Niederlassungen in wichtigen Kernmärkten vorsieht.

Mit dem neuen Büro erweitert das Unternehmen seine Präsenz am britischen Markt. „Großbritannien ist Sitz vieler international bedeutender Verlagshäuser. Auch zahlreiche Giganten der Touristik haben ihr Headquarter in London. Für uns als Dienstleister beider Seiten liegt hier also besonders großes Potential. Mit einer eigenen Niederlassung in London können wir künftig noch näher am Kunden sein“, bekräftigt Philipp J. Jacke, Geschäftsführer der Media Carrier GmbH.

Patrick King, der für das Londoner Büro verantwortlich ist, greift auf eine langjährige Erfahrung in leitenden Positionen im britischen Pressevertrieb zurück, wie etwa als Geschäftsführer bei Jones Yarrell Leadenhall (JYL Ltd), einem Nischen-B2B-Medienunternehmen. „Patrick King bringt wertvolle Branchenkenntnisse und Führungsqualitäten mit. Für uns ist er damit der ideale Mann, um unsere erste Niederlassung in einem unserer Kernmärkte erfolgreich aufzubauen“, so Jacke weiter. King freut sich auf die neue Herausforderung: „UK ist ein extrem dynamischer Markt, die Akzeptanz digitaler Presse ist hier besonders hoch. Von der neuen Niederlassung aus können wir noch aktiver am Marktgeschehen partizipieren, mit bestehenden Partnern neue Services entwickeln und zusätzliche Möglichkeiten eröffnen.“

Über Media Carrier
Das 2011 gegründete Unternehmen ist Tochter der Münchener MELO Group, deren zentrale Geschäftsbereiche auf den Säulen Medien und Logistik beruhen. Die Media Carrier GmbH hat sich auf die Vermarktung und den Vertrieb von digitalem Content spezialisiert. Mit ihrer Entwicklung, der Media Box, beliefert die Media Carrier GmbH die Reiseindustrie mit ePapern. Mittlerweile ist die digitale Mediathek in bald 1.000 Hotels weltweit im Einsatz. Lufthansa nutzt die Media Box als Teil ihres Inflight-Entertainment-Programms, Air Berlin bietet die digitale Mediathek als Service in ihren Lounges. Ein weiterer Geschäftsbereich der Media Carrier ist die Marke Special Places, Deutschlands Marktführer für die individuelle Verbreitung von Printmedien, mit Sitz in Hamburg. Im Auftrag von Verlagen und Nationalvertrieben akquiriert das Unternehmen Auslagestellen für Zeitungen und Zeitschriften in Handel, Gastronomie, Arztpraxen oder Unternehmen. Um bislang unbelieferte Nischen mit dem Presse-Vertrieb zu besetzen, gründete die MELO Group im Februar 2015 die neue Firma Target Plus Distribution. Das Unternehmen agiert zukünftig als Spezialist für den Vertrieb von Special-Interest-Zeitschriften an geeignete filialisierte Fachverkaufsstellen.

UNTERNEHMENSGRUPPE TRUNK WIRD ZU MELO GROUP

Die Unternehmensgruppe Trunk steht inzwischen für mehr als den klassischen Presse-Vertrieb der Anfangsjahre. Durch konstantes Wachstum hat sich die Gruppe in den letzten Jahren besonders in den Bereichen Medien und Logistik etabliert und spezialisiert. Zum 70-jährigen Firmenjubiläum wird diese Entwicklung nun mit dem neuen Namen MELO und einem modernen Außenauftritt umfassend abgebildet.

(München, 03. August 2015) 1945 als Presse-Vertrieb durch Hermann Trunk in München gegründet, ist das Grosso-Geschäft auch 70 Jahre später immer noch ein zentraler Baustein des Familienunternehmens. „Wir sind heute aber zudem vermehrt international aktiv, ständig in Bewegung und haben zusätzlich zu unserem Kerngeschäft in den letzten Jahren vor allem in den Bereichen Medien und Logistik stark expandiert“, erklärt Dr. Holger Bingmann, Chairman der MELO Group. Das Dienstleistungsportfolio umfasst heutzutage weit mehr als gedruckte Presse: Neben Paket- und Flughafendienstleistungen forciert die MELO Group besonders ihr Digitalgeschäft und den Spezialvertrieb von Medien durch Target Plus in München und Special Places in Hamburg. Erst Ende Juli hat die Gruppe die Blogfabrik in Berlin als Säule für die Content Creation-Division eröffnet.

Die neue Marke MELO vereint diese Entwicklung und dient dazu, den gesamten Dienstleistungsumfang in der Innen- und Außenwirkung umfassend und auf einen Blick verständlich darzustellen. „Der Name MELO setzt sich aus Medien und Logistik als zentrale Säulen für alle derzeitigen und zukünftigen Geschäftstätigkeiten zusammen“, fasst Bingmann zusammen. Mittlerweile arbeiten über 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 20 Standorten in sechs Ländern für das Unternehmen. „Am Markt agieren wir als internationaler Full-Service-Dienstleister, der stets das Ziel verfolgt, seinen Kunden mehr Zeit für das Wesentliche zu bieten“, erklärt Bingmann.

Durch die Zusammenführung und Aufteilung der einzelnen Unternehmen unter dem Dach der MELO wird die Zusammenarbeit über die individuellen Funktionsbereiche und Zuständigkeiten hinaus intensiviert. Die Tochtergesellschaften gliedern sich nun in die vier Divisionen Logistic Services, Aviation Services, Media Distribution und Content Creation. Aviation und Logistic Services bilden zusammen die Logistik-Einheit des Konzerns, die sich zentral mit Paket- und Flughafen-Services beschäftigt. Media Distribution und Content Creation widmen sich den Medien-Aktivitäten der Gruppe. Der Medienbereich fokussiert sich international auf die Kundenanforderungen und daraus resultierend auf den passenden Mix aus Print- und Digitalangeboten.

Die jeweiligen Unternehmen in den einzelnen Divisionen bleiben mit ihren derzeitigen Namen erhalten. Die Steuerung der gesamten Gruppe wird die neu gegründete MELO Group als Holding unter der Leitung von Dr. Holger Bingmann und Frank Haiges verantworten. Dazu kommt die ebenfalls neu ins Leben gerufene MELO Service als starker Dienstleister für alle Gesellschaften.

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Siegfried Maier
PR & Corporate Communications Manager
MELO Group GmbH und Co.KG
Muthmannstraße 1
D-80939 München
+49 (0) 89 32471 – 288
E-Mail: siegfried.maier@melo-group.com

Schmitt & Hahn gründet mit PGV Austria Trunk in Österreich die Schmitt & Trunk Buch und Presse GmbH & Co.KG

pgvAb 01.06.2015 betreibt das neu gegründete Unternehmen

Schmitt & Trunk Buch und Presse GmbH & Co.KG

die ehemaligen International Bookstores der Dietz Gesellschaft m.b.H. im Flughafen Wien.

Das neue Unternehmen verbindet die in Deutschland ansässige Schmitt & Hahn Buch und Presse GmbH & Co.KG und die aus Österreich stammende PGV GmbH & Co.KG. Herr Karl-Hans Schmitt und Herr Werner Zirlik vertreten die Gesellschaft als Geschäftsführer. Alle bisherigen Mitarbeiter werden für das neue Unternehmen tätig. „In der neuen Partnerschaft vereinigen sich unser Knowhow im Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel mit den Erfahrungen der Trunk-Gruppe im Pressevertrieb“, erklärt Karl-Hans Schmitt.

Beide Unternehmen blicken auf eine sehr traditionsreiche und lange Firmengeschichte.
Schmitt & Hahn ist mit 174 Jahren ältester Bahnhofsbuchhändler Deutschlands. Das familiengeführte Unternehmen betreibt derzeit über 80 Bahnhofs- und Innenstadtbuchhandlungen. Die Trunk-Gruppe ist seit über 70 Jahren professioneller Dienstleistungspartner in den Bereichen Pressevertrieb, Aviation Services und Logistic Services. 2012 übernahm die Unternehmensgruppe Trunk den PGV in Österreich und firmierte ihn in Presse Großvertrieb Austria Trunk GmbH (PGV) um. Das Unternehmen vertreibt Presseprodukte, vorwiegend Zeitschriften, an rund 10.500 Einzelhändler in ganz Österreich.

„Für uns spielen diese Verkaufsstellen am Flughafen Wien eine wichtige Rolle“, freut sich Werner Zirlik, Co-Geschäftsführer des Joint Ventures. Dazu sei das vielseitige Sortiment ein weiterer Grund für die Übernahme gewesen, so Zirlik weiter.

Die sechs Flughafenbuchhandlungen mit einer Gesamtfläche von rund 400 qm befinden sich in allen Bereichen des Flughafens. Neben einer großen Auswahl an internationaler Presse und Büchern runden Geschenkartikel, Getränke und Süßwaren das Angebot ab.

Alle Shops werden in den nächsten Monaten modernisiert.

 

Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne:

Schmitt & Hahn Buch und Presse GmbH & Co.KG
Mittelgewannweg 14
D-69123 Heidelberg
Sekretariat der Geschäftsleitung
Tel. +49 6221845-151
info@schmitt-hahn.de
Abdruck honorarfrei / Belegexemplar erbeten

Auszeichnungsregen für Media Carrier

Für ihre Media Box wurde Media Carrier jetzt gleich zweimal ausgezeichnet: mit dem Innovationspreis-IT 2015 der Initiative Mittelstand in der Kategorie Green IT und dem Star Award in Bronze in der Kategorie Dienstleistung von der renommierten Fachzeitschrift Top hotel.

Letzte Woche präsentierte die Initiative Mittelstand die Siegerliste des diesjährigen Innovationspreises-IT 2015, der im Rahmen der CeBIT in Hannover verliehen wird. Das Motto der Initiative, die einen Impuls zur Stärkung des digitalen Mittelstandes in Deutschland geben will, lautet in diesem Jahr “Vision. Technologie. 100 % Innovation.” Media Carrier landet mit der Media Box auf dem ersten Platz in der Kategorie Green IT. “Mit unserer Media Box entfällt viel Druck- und Logistikaufwand und zusätzlich natürlich eine große Menge an Altpapier. Das macht die Media Box zu einem sehr nachhaltigen und umweltfreundlichen Tool” betont Geschäftsführer Philipp J. Jacke. “Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung in Gold in der Kategorie Green IT”, so Jacke weiter.

MediaCarrier_Green_IT

Im Rahmen der Branchenmesse Gastro Vision fand am 15. März 2015 im Hamburger Hotel Empire Riverside die Preisverleihung des Top hotel Star Awards statt, mit dem jährlich herausragende Leistungen der Hotelzulieferindustrie gewürdigt werden. Zuvor hatte das deutsche Fachmagazin Top hotel aus über 130 Einreichungen in zwölf Kategorien 36 Favoriten gewählt und seine Leser zur Abstimmung aufgerufen. Knapp 2500 Leser nahmen an dieser Abstimmung teil und wählten die Media Box auf den 3. Rang in der Kategorie Dienstleistung. Sandra Bardewyck, Key Account Managerin bei Media Carrier, nahm den Preis in Hamburg entgegen: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die uns einmal mehr zeigt, dass wir mit unserer Media Box eine Dienstleistung schaffen konnten, die für die Hotellerie einen attraktiven Gästeservice und einen sinnvollen Mehrwert bietet.“

StarAward_2015_056_PM

 

Target Plus nimmt Geschäftsbetrieb auf

Nach intensiver TargetPlusVorbereitung und Planung beginnt Target Plus Distribution, das neugegründete Unternehmen der Unternehmensgruppe Trunk, ab Anfang Februar mit der Aufnahme der operativen Tätigkeit. Target Plus agiert zukünftig als Spezialist für den Vertrieb von Special-Interest-Zeitschriften an geeignete filialisierte Fachverkaufsstellen.

Durch die bereits bestehenden, sehr guten Kontakte zu Verlagen in Verbindung mit dem flexiblen und umfangreichen Logistiknetzwerk soll Target Plus das Bindeglied zwischen Verlagen und Fachhandelsgeschäften werden.

Die Leistungen von Target Plus umfassen:

  1. Zusätzliche Leser durch gezielte Kaufkraftakquise
    Durch Kontakte zum spezialisierten, filialisierter und unabhängigen Einzelhandel sowie zu den nicht traditionellen Printmedien-Händlern bietet Target Plus einen interessanten Pool von neuen Zielgruppen.
  1. Partner für neue Absatzmärkte im D/A/CH-Raum
    Die Distributionsangebote und Dienstleistungen sind auf die aktuellen Entwicklungen im Verlagswesen, Medienbereich und Einzelhandel abgestimmt – länderübergreifend im gesamten deutschsprachigen Raum.
  1. Rundum-Service als logistisches Komfortangebot
    Target Plus betreut die komplette Versandabwicklung, die gesamte Fakturierung und Remissionsbearbeitung und liefert zudem Vertriebsberichte sowie laufend aktualisierte Verkaufsübersichten. Das Team von Vertriebsfachleuten steht dabei jederzeit für persönliche Beratung und individuellen Strategieabgleich zur Verfügung.

 

Zu den Vorteilen für Verlage zählen:

– individuelle Angebotserstellung und logistische Rundumabwicklung
– zielgruppenoptimiertes Magazinangebot im Fachhandel
– verkaufsfördernde Platzierung der Special-Interest-Titel im Geschäft
– kostenlose Displays und attraktive Präsentationshilfen
– hoher Vertriebsnutzen für die Anzeigen-Akquise => effizientes Marketing
– Vorort-Verkaufsanalysen sowie anerkannte IVW-Auflagen
– 100% Warenflusstransparenz

Darüber hinaus stoßen zum 1. Februar 2015 zwei neue Mitarbeiter zu Target Plus dazu:

Ralf Kurek (39) wechselt von der Avery Zweckform GmbH, wo er als National Account Manager eigenverantwortlich für Betreuung der Vertriebskanäle Cash & Carry, SB-Warenhäuser sowie Kauf- und Warenhäuser verantwortlich zeichnete. Kurek wird zukünftig als Key Account Manager bei Target Plus für die Kontakte mit den Zentralen von filialisierten Einzelhändlern un die Zusammenstellung individueller Special Interest (SI)-Sortimente zuständig sein.

Nihal Terzi unterstützt ab Februar 2015 den Target Plus Key Account Manager bei dessen Planungen und Auswertungen sowie bei der Kontaktpflege. Außerdem wird sie als Ansprechpartnerin für Kunden dienen. Zuvor sammelte die 30-jährige bereits relevante Erfahrung als Storemanagerin bei der mister.lady GmbH, einem filialisierten Einzelhändler, in München. Im August 2014 schloss Frau Terzi außerdem ihr Studium mit der Fachrichtung „Internationales Management“ an der FOM in München mit dem Bachelor of Arts erfolgreich ab.

Media Carrier startet Social Media-Offensive

Die Media Carrier GmbH hat ihren vollständigen Social-Media-Auftritt realisiert. Auf Facebook und LinkedIn wird das Unternehmen regelmäßige Posts und Verknüpfungen mit Partnern, Kunden, etc. etablieren. XING soll primär für Stellenausschreibungen genutzt werden, YouTube für audiovisuellen Content.

Sie erreichen die einzelnen Auftritte wie folgt:

https://www.facebook.com/mediacarrier

https://www.xing.com/companies/mediacarriergmbh

https://www.linkedin.com/company/media-carrier-gmbh

https://www.youtube.com/channel/UCSEYogMljQ4eg6CdBkUteTw

Der Hamburger Geschäftsbereich Special Places soll nach und nach ebenfalls mit eigenen Auftritten folgen.

dnv berichtet über Unternehmensgruppe Trunk

der neue vertrieb (dnv) berichtet in seiner Ausgabe 24/2014 auf sechs Seiten ausführlich über die Unternehmensgruppe Trunk.  dnv-Verleger Peter Strahlendorf und Redakteur Johannes Freytag trafen sich in München mit Trunk-Geschäftsführer Dr. Holger Bingmann zu einem ausführlichen Gespräch über die Zukunft des Unternehmens. Das Interview sowie ein Porträt über die gesamte Gruppe finden Sie nachfolgend in voller Länge:

dnv24_Interview
dnv24_Portraet

Special Places sucht Praktikanten ab 2015

Als Dienstleistungsagentur beraten und unterstützen wir Verlage und Unternehmen bei der Planung und Umsetzung ihrer Marketing- und Vertriebsaktionen.

Unser Kerngeschäft besteht in der Platzierung von Printprodukten und Produktproben (Zeitungen, Magazine, Broschüren, Samples aller Art) bei ausgewählten Partnern, um dort Zielgruppen passgenau und direkt zu erreichen.

Von der Projektkonzeption, über die Umsetzung und Betreuung bis hin zur Auswertung und Dokumentation der Projekte sind wir Dienstleister von A-Z und bieten unseren Kunden einen Komplett-Service aus einer Hand.

– Du hast Interesse an Medien und möchtest Erfahrungen im Bereich Marketing und Vertrieb sammeln?

– Du bist mindestens 18 Jahre alt und möchtest ein Praktikum von mindestens vier Monaten absolvieren?

– Du bist zuverlässig und engagierst dich für deine Aufgaben und das Team?

– Du bist sicher in Wort und Schrift und verfügst über grundlegende Kenntnisse in Microsoft Office?

PRIMA! Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Bei uns bist du von Beginn an Teil des Teams und kannst an deinem eigenem Arbeitsplatz eigenverantwortlich Projekte koordinieren und durchführen.
Zu deinem Aufgaben gehören Recherchen, Datenbankerstellung, Kommunikation per Telefon und E-Mail, Koordination von Logistikabläufen uvm.
Wir bieten Dir eine praxisorientierte Ausbildung und eine angemessene Vergütung.

Wir freuen uns auf dich und deine Kurzbewerbung per Email an nora.kiefer@special-places.eu.

Bitte gebe auch den möglichen Zeitraum deines Praktikums an.

Die Media Box hebt ab: Media Carrier revolutioniert digitale Presse auch in der Luft

mediacarrier

Lufthansa jetzt mit drahtloser Bordunterhaltung auf ausgewählten Mittelstrecken-flugzeugen. Die Media Box mit einer exklusiven Auswahl an nationalen und internationalen e-Papern ist als integrierte Komponente mit an Bord.

(München/ Frankfurt 28. Oktober 2014) Erstmals können Fluggäste von Lufthansa auch an Bord auf digitale Zeitungen und Zeitschriften zugreifen – ein weltweit bislang einzigartiges Angebot. Möglich wird dies durch die Media Box der Media Carrier GmbH, die eine Komponente des neuen Lufthansa Entertainments auf Kurz- und Mittelstreckenflügen ist.

„Die Einführung der Media Box als Teil des Lufthansa Entertainment ist für uns ein großartiger, sehr spannender Schritt. Wir sind die einzige Komponente, die dem Inflight Entertainment System täglich neuen Content liefert. Bereits das erste Flugzeug am frühen Morgen soll die tagesaktuellen Ausgaben der e-Paper mit an Bord haben“, erklärt Philipp J. Jacke, Geschäftsführer der Media Carrier GmbH. Media Carrier kümmert sich dabei im Hintergrund um die Verlagsinhalte und den Betrieb der Media Box. Die Zeitungen und Zeitschriften werden im gewohnten Layout und im vollen Umfang der Print-Ausgabe bereitgestellt und lassen sich einfach und intuitiv durchblättern. Einzelne Textpassagen können bei Bedarf individuell vergrößert werden.

„Bring your own device“ lautet dabei die Devise: Der Passagier lädt die Lufthansa Entertainment-App auf sein eigenes mobiles Endgerät. Mit diesem kann er dann an Bord auf das Wireless Inflight Entertainment System zugreifen, das mit allen gängigen mobilen Endgeräten wie Laptops, Smartphones und Tablets kompatibel ist. Neben der Media Box unter dem Menüpunkt „eJournals“ stehen ihm eine Reihe weiterer Unterhaltungsangebote wie Filme, Musik und Fluginformationen zur Verfügung. Die Lufthansa hat bereits fünfzehn Maschinen des Typs Airbus A321 mit dem Wireless IFE-System ausgerüstet, fünf weitere folgen.

Über Media Carrier
Die Media Box aus dem Hause Media Carrier ist seit zwei Jahren am Markt. Als Software as a Service Angebot (SaaS) lässt sich die Media Box an jedem Ort der Welt einfach integrieren. Mittlerweile sind knapp 400 individualisierte Media Boxen bei Hotels und Airlines in 16 Ländern im Einsatz. Media Carrier ist durch sein internationales Partner-Netzwerk in den wichtigen Kernmärkten der Welt, wie Europa, USA, Russland, den arabischen Golfstaaten und seit kurzem auch in Asien vertreten und sucht ständig weitere internationale Partner um das globale Netzwerk noch enger zu knüpfen.