PVT-Kunden profitieren von eService-Vorteilen

Im April 2017 hat der Pressevertrieb Trunk sein Onlineportal eService gestartet. Zeitschriften suchen, Reklamationen tätigen, Nachlieferungen bestellen und Rechnungskopien sowie Lieferscheine herunterladen  – dies funktioniert für Einzelhändler nun online an sieben Tagen die Woche. Die ersten 100 Kunden sind bereits weit früher als erwartet überzeugt.

Die Einzelhändler können von Anfang an auf den vollen Funktionsumfang von eService zurückgreifen. „Wir haben uns bewusst für den Start im April entschieden. Ursprünglich hatten wir uns erhofft, bis Ende des Jahres mindestens 100 Kunden zu akquirieren. Diese Marke haben wir nun innerhalb eines Monats erreicht“, so Samira Kalabic, Projektverantwortliche aus dem Presse-Service des PVT.

Die Vorteile für die Kunden liegen auf der Hand: Sie haben jederzeit Zugriff auf das System und können ihre Wünsche an den Pressevertrieb kommunizieren, unabhängig von der Erreichbarkeit der PVT-Hotline. Die Nutzung des Portals ist für die Einzelhändler obendrein kostenlos. Neben den Grundfunktionen wie Reklamations-, Nachlieferungs- und Rechnungsmanagement bietet die Onlineplattform auch individuelle Informationen für jeden Händler. „Dazu zählen dessen Bezugslisten, Informationen zur Umsatzentwicklung und Frühremission“, ergänzt Kalabic. Das neue Tabak/Non-Press-Angebot sowie die aktuelle Ausgabe von „Trunk aktuell“ runden das Portfolio von eService ab.

Im nächsten Schritt wollen die Verantwortlichen eine eService-App an den Start bringen. „Diese ist für einen Remissions-Check gedacht. Der Kunde scannt den Barcode der Zeitschrift mit seinem mobilen Endgerät und kann sich dadurch schneller über Remissionstermine informieren“, erläutert Kalabic. Die Abläufe rund um eService werden so gestaltet, dass möglichst wenig händischer Eingriff auf Seiten des PVT notwendig ist. Der Einzelhändler sieht z.B. bei der Eingabe einer Nachlieferung sofort selbst, ob der jeweilige Titel verfügbar ist oder nicht. Der Druck des Nachlieferscheins ist ebenfalls automatisiert.

In Österreich ist eService beim PGV bereits etabliert. „Wir waren sofort davon überzeugt, als wir es dort im Einsatz gesehen haben. Außerdem konnten wir in Deutschland noch weitere Anpassungen vornehmen, die wiederum nun beim PGV integriert werden sollen. Von eService profitieren am Ende also unsere beiden Grossos, besonders im Hinblick auf fortschreitende Digitalisierung“, so Stany, Leitung Presse-Service/Verkauf beim PVT.

 

Posted in Allgemein.