MELO_MediaDistribution_RGB

Die Media Distribution fokussiert sich auf die Kundenanforderungen und daraus resultierend auf den passenden Mix aus Print- und Digitalangeboten. Die Division umfasst zum einen den klassischen Presse- und zum anderen den Digital- sowie Spezialvertrieb. Zusammen mit der Content Creation bildet dieser Bereich die Medien-Säule der MELO Group.

_DSC0661Seit mehr als 70 Jahren ist der Familienname Trunk eng mit dem Presse-Großhandel in Deutschland verbunden. Die Presse-Vertrieb Hermann Trunk GmbH & Co. KG versorgt seit 1945 von München aus Einzelhändler verschiedenster Geschäftsarten mit Zeitungen, Zeitschriften und Nonpress-Produkten, neuerdings auch Tabak. Heute beliefert das Grosso-Unternehmen rund 4.500 Presseverkaufsstellen in München sowie Oberbayern und Bayerisch-Schwaben, von Pressefachgeschäften über Lebensmittelhändler und Tankstellen bis zu Bäckereien.

Durch die 2013 erfolgte Übernahme des Presse-Grosso Getzkow in Ulm mit ca. 1.300 Einzelhändlern ist das deutsche Vertriebsgebiet des Presse-Vertriebs Hermann Trunk zuletzt auf eine Fläche von mehr als 17.000 Quadratkilometern angewachsen. 3,5 Millionen Menschen wohnen im gesamten deutschen Vertriebsgebiet, weitere 8 Millionen Bürger werden täglich in Österreich beliefert. Dort hat sich die Unternehmensgruppe Trunk spätestens mit der Übernahme der österreichischen Pressegroßhandelssparte von Valora im Jahr 2012 einen Namen gemacht. Das seither unter PGV Austria Trunk firmierende Unternehmen mit Sitz in Anif (bei Salzburg) vertreibt überwiegend Zeitschriften an rund 11.000 Verkaufsstellen landesweit. Die tägliche Auslieferung hat die Firma cargoe, ein gemeinsames Logistik-Joint-Venture mit 50%iger Beteiligung der beiden Grossisten PGV und Morawa Pressevertrieb, übernommen. Über 60 Mitarbeiter sind täglich für Verlage, den österreichischen zeitschriftenführenden Einzelhandel und nicht zuletzt für den Leser im Einsatz. Viermal wöchentlich liefert cargoe in der Nachtzustellung 3.500 verschiedene Zeitschriftentitel an 10.500 Verkaufsstellen. Jährlich legen die Mitarbeiter dort rund 7,7 Mio. Kilometer zurück, um 18.000 Tonnen Presse zuzustellen. Darüber hinaus zählt auch die Abonnement-Betreuung zum Dienstleistungsportfolio von PGV Austria Trunk. PGV Austria belegte 2011 unter Salzburgs 500 Top-Unternehmen im Ranking der Salzburger Nachrichten Rang 42 und spielt damit im Rennen der erfolgreichsten Unternehmen Salzburgs ganz oben mit.

_DSC0612Um bislang unbelieferte Nischen mit dem Presse-Vertrieb zu besetzen, gründete die Unternehmensgruppe Trunk im Februar 2015 die neue Firma Target Plus Distribution. Durch die bereits bestehenden, sehr guten Kontakte zu Verlagen soll Target Plus das Bindeglied zwischen Verlagen und Fachhandelsgeschäften werden. Das Unternehmen agiert zukünftig als Spezialist für den Vertrieb von Special-Interest-Zeitschriften an geeignete filialisierte Fachverkaufsstellen. Themenbezogene Magazine und Zeitschriften finden somit im Fachhandel neue Leser. Dadurch generiert die MELO Group in diesem Bereich neue Zielgruppen in neuen Absatzmärkten und gesteigerte Verkäufe. Die Distributionsangebote und Dienstleistungen sind auf die aktuellen Entwicklungen im Verlagswesen, Medienbereich und Einzelhandel abgestimmt – länderübergreifend im gesamten deutschsprachigen Raum. Target Plus betreut die komplette Versandabwicklung, die gesamte Fakturierung und Remissionsbearbeitung und liefert zudem Vertriebsberichte sowie laufend aktualisierte Verkaufsübersichten. Das Team von Vertriebsfachleuten steht dabei jederzeit für persönliche Beratung und individuellen Strategieabgleich zur Verfügung.

Die News-Log beliefert hingegen europaweit Fluggesellschaften, Flughäfen und Catering-Firmen mit Printmedien. Als Schnittstelle zu den Verlagen versorgt das in Schaffhausen ansässige Unternehmen seine Kunden mit aktuellen Zeitungen und Zeitschriften aus aller Welt. Im Laufe der letzten Jahre ist es News-Log gelungen, in diesem Geschäftsfeld zum Marktführer in Europa aufzusteigen. Das Unternehmen steuert die Bordauflage aller bei deutschen Fluggesellschaften platzierten Exemplare.

Dabei kann News-Log die gesamte Wertschöpfungskette abdecken, vom Einkauf über die Kommissionierung bis zur Just-in-Time-Lieferung an jedem gewünschten Ort. Dadurch ist dieser Teil der Media Distribution der ideale Partner für Airlines, die für ihre Kunden mehr als nur das Übliche wollen. Als Berater steht News-Log von der Medienauswahl, über kostengünstigen Marketing-Aktionen bis zu stets aktuellen Management-Informationen immer zur Verfügung.

Das Unternehmen steht für optimale und effiziente Steuerung im Bereich Presselogistik. Unsere Branchenexpertise macht es uns möglich, bedarfsgerechte Lieferungen zu planen und abzuwickeln. Dabei wird auf erprobte Steuerungselemente und Methoden zurückgegriffen, die auf dem Erfahrungsschatz der Mitarbeiter und ausgefeilten Softwareprogrammen beruhen. Darüber hinaus entwickeln wir kontinuierlich neue Produkte und innovative Dienstleistungen wie für Rack-Lösungen, „Zeitung auf Abruf“ oder die Wiederverwertung von Rückläufern.

_DSC1584

Die Media Carrier GmbH verkörpert innerhalb der MELO Group im Bereich Media Distribution das digitale Vermarktungs- und Vertriebsgeschäft. Das Unternehmen wurde Mitte 2011 gegründet und der Firmensitz befindet sich in München. Zentrales Produkt der Firma ist die technische Eigenentwicklung namens Media Box: eine virtuelle Bibliothek, die nationale und internationale Zeitungen und Zeitschriften tagesaktuell zum Download bereithält. Als Software as a Service Angebot (SaaS) lässt sich die Media Box an jedem Ort der Welt und in jede Umgebung integrieren. Die Reiseindustrie nutzt die Media Box bereits intensiv als besonderen Gästeservice. Zurzeit kommt sie in über 700 Häusern der gehobenen Hotellerie und auf zahlreichen Flughäfen zum Einsatz. Airlines nutzen die Media Box auch als Teil ihres Inflight-Entertainment-Programms. Die Media Box lässt sich überall dort perfekt einsetzen, wo für Kunden und Gäste Wartezeiten entstehen und ist damit auch für öffentliche Einrichtungen, Krankenhäuser und Ambulatorien in vielerlei Hinsicht interessant. Intern kann die Media Box in größeren Unternehmen als „Digitales Business Abo“ den klassischen Umlauf ersetzen und sicherstellen, dass firmenrelevante Lektüre den Mitarbeitern aktuell, jederzeit und überall zur Verfügung steht. Das Angebot an internationalen Zeitungen und Zeitschriften umfasst derzeit rund 450 Qualitätsmedien.

_DSC1362

Durch sein internationales Partner-Netzwerk ist Media Carrier in den wichtigsten Kernmärkten der Welt wie Europa, USA, Russland, den arabischen Golfstaaten und Asien vertreten. Je nach Kundenwunsch erstellt Media Carrier aus dem Portfolio eine individuelle Auswahl, die der Kundenstruktur bestmöglich angepasst ist und somit die beste Nutzung garantiert. Als White-Label-Lösung kann die Media Box ganz in das Corporate Design und den Prozess des jeweiligen Unternehmens eingefügt werden. Media Carrier kümmert sich um die e-Paper-Nutzungsrechte und die gesamte technische Abwicklung – vom Aufsetzen der Media Box über die Gestaltung, der Integration in das WLAN bis hin zur Weiterentwicklung. Ein persönlicher Zugang zum Back-Office-System garantiert dem Kunden, aber auch den Verlagen, vollständige Transparenz: dort können nicht nur die Anzahl der Downloads und die Zugriffszeiten abgefragt werden, man erhält auch Informationen über die genutzten Betriebssysteme und eine Titelhitliste. Letztere gibt Hinweise darauf, welche Titel bei den Nutzern besonderen Anklang finden. Somit kann die individuelle Auswahl laufend sowie noch genauer auf die Nutzergruppen zugeschnitten werden.

Zusätzlich zu den Zeitungen und Zeitschriften ist es möglich, die Media Box um eigene Inhalte zu erweitern: mit Werbemitteln und Kundenmagazinen etwa, mit Unternehmens-News, Mitarbeiter-Informationen oder Kantinen-Plänen, wenn die Media Box zum Beispiel als internes Informations-Tool dient.

_KBF1886

Einen weiteren Geschäftsbereich der Media Carrier bildet die Marke Special Places, Marktführer für die individuelle Verbreitung von Printmedien mit Sitz in Hamburg. Im Auftrag von Verlagen, Nationalvertrieben und Unternehmen akquiriert Special Places Auslagestellen für Zeitungen, Zeitschriften, Kundenmagazine und Kataloge. Diese werden je nach Zielgruppe z.B. in Fachgeschäften, Gastronomie, Arztpraxen, Hotels, Senioreneinrichtungen, Apotheken platziert, um dort Leser und Kunden direkt und passgenau zu erreichen. Die Datenbank an Partner-Locations umfasst mittlerweile rund 450.000 Kontakte. Für jeden Titel und jede Zielgruppe werden daraus affine Partner akquiriert, die die Publikation als kostenfreies Lese- und Testexemplar auslegen oder überreichen.

Die Kunden von Special Places beabsichtigen durch diese Kooperationen Reichweite, Bekanntheit in der jeweiligen Zielgruppe ohne Streuverlust, Absatzförderung sowie eine feste, planbare und transparente SV-Auflage.

Damit bietet Special Places einen Komplettservice inklusive Adressdatenbank, Akquise der Auslagestellen, Kommissionierung und Zustellung sowie eine Abschluss-Dokumentation aller Auslagestellen. Aktuell betreut Special Places ca. 120 Titel.

Des Weiteren bietet Special Places verschiedene Service-Dienstleistungen an, wie z.B. die Betreuung von Gewinnspielen, Adress- und Datenerfassung sowie Belegheftversand.

Neu aufgebaut wird aktuell der Bereich „Produktproben-Sampling“ (Duschgel, Waschmittel, Fitness-Riegel, uvm.). Die Verbreitung erfolgt hier an bereits bestehende Vertriebskanäle wie z.B. Campingplätze, Hotels, Kindergärten oder über verschiedene „Themen-Samplings“ (Familien-Schultüte). Auftraggeber sind in diesen Fällen Konsumgüterhersteller aller Art.